Intus 1600PS

Zutritt aus der Hand gelesen.

Der INTUS 1600PS-Zutrittsleser ist für höchsten Bedienkomfort konzipiert. Sie halten Ihre Hand vor den Leser – das MagicEye wird „Grün“ und zeigt „Person identifiziert“ – die Tür öffnet sich. Einfacher kann Zutrittskontrolle nicht sein.  Unübersehbar werden leuchtend alle Zustände des Systems angezeigt:„Person erkannt“, „Zugang wird gewährt“. INTUS öffnet die Türen.

  • Für höchste
    Sicherheitsanforderungen
  • Hohe Benutzerakzeptanz
    durch einfache Bedienung
  • Fälschungssicher und
    komfortabel
  • Hygienisch in
    der Bedienung

Aus der Hand gelesen.

Die Handvenenerkennung ist in der Anwendung unproblematisch und unempfindlich. Hautfarbe, Verschmutzungen der Hautoberfläche, Pigmentflecken oder oberflächliche Verletzungen haben keinen Einfluss auf die Erkennung. Das Handvenenmuster verändert sich weder bei Wärme noch bei Kälte. Die berührungslose Handvenenerkennung sorgt für maximale Hygiene.

Kontaktfreudig.

Für den Anschluss des Handvenenlesers an ein Zutrittskontrollsystem ist der INTUS 1600PS mit drei Schnittstellen ausgestattet: Die Anbindung an INTUS-Installationen erfolgt wie bei anderen INTUS-Lesern über den LBus.  Fremde Zutrittskontrollmanager lassen sich über die weit verbreitete Wiegand-Schnittstelle mit dem INTUS 1600PS verbinden. Der INTUS 1600PS verhält sich wie ein handelsüblicher Wiegand-Leser. OEM-Partner haben die Möglichkeit, das Handvenenerkennungssystem direkt über Ethernet anzuschließen

Sie sind an unseren innovativen
INTUS Terminalsystemen
interessiert?

Wir helfen Ihnen gerne weiter!

Eberhard Goldammer

Leiter Vertrieb Süd

Tel.:
+49 89 68004-550
E-Mail:
egoldammer@pcs.com